Grundrezept Kekse

Zutaten

3
Eier
125 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
125 g
Margarine
1 TL
Backpulver
250 g
Mehl
250 ml
Milch
1 Prise
Salz

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker auf höchster Stufe verrühren. Jetzt fügen Sie die Margarine hinzu und verrühren das ganze kurz. Mixen Sie abschließend Backpulver, Mehl, Milch und Salz in den Teig.

Das Backeisen mit den Keksplatten bestücken und vorheizen. Eventuell die Platten für den ersten Durchgang mit Butter bestreichen. Den Teig portionsweise mit einem Esslöffel in die Keksvertiefungen füllen, ca die Hälfte der Vertiefung muss mit Teig befüllt sein. Mit der genauen Menge des Teiges muss experimentiert werden, weil es auch von den Zutaten abhängt, wie gut der Teig aufgeht. Deckel des Backeisens schließen und die Kekse goldgelb backen. Jetzt können Sie sie mit Puderzucker bestreuen oder auch mit Kakaoglasur bestreichen.

Variation

Als Variation können Sie auch Backkakao in den Teig geben, damit die Kekse schokoladig schmecken. Oder Marmorkekse backen, indem Sie nur die Hälfte des Teigen mit Kakao vermischen. Danach füllen Sie die Keksvertiefung mit einer Hälfte weißen Teiges und einer Hälfte Kakaoteig. Nun können Sie die Kekse so backen – so werden es Tag- und Nachtkekse. Oder aber Sie durchziehen den Teig vorsichtig und nicht zu viel mit einem Zahnstocher, so dass die Kekse ein Marmormuster erhalten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel